Review: AMAneo BTi für PC-Maus fürs iPad

Guten Tag,
CSS Microsystems war so freundlich, mir einen AMAneo BTi für das iPad auszuleihen. Ich hatte etwas Zeit und habe mir die neue Möglichkeit angeschaut, eine PC-Maus an das iPad anzuschließen. Wir haben damit erstmals die Möglichkeit die Vorzüge einer PC-Maus am iPad zu nutzen. Bisher waren das eher Kompromisse, aber eigentlich keine wirkliche Mausbedienung. Ich denke da bspw. an  das J-Pad von Pretorian, welches über die Bedienungshilfe Voice-Over funktionierte.

Das AMAneo BTi wird über Bluetooth-Interface (BTi) mit dem iPad gekoppelt und danach kann man eigentlich schon loslegen. Es bedarf keine weiterer Einstellungen. An das AMAneo BTi lassen sich PC-Mäuse mit USB-Anschluss anschließen.

Des Weiteren bietet das AMAneo BTi noch zwei Klinkenstecker, in denen man Tasten einfügen kann. Sind die Tasten am AMAneo BTi angeschlossen, funktionieren nicht mehr die linke und rechte Maustaste. Im Allgemeinen wählt die linke Maustaste das Objekt auf dem Screen aus. Betätigt man die rechts Maustaste, öffnet sich das Assistive Touch-Menü, über welches man Zugriff über sämtliche Funktionen des iPads erhält. Dadurch kann eigentlich mittels PC-Maus das ganze iPad bedient werden. Gerade für Menschen mit starken motorischen Beeinträchtigungen liegt das Potenzial dieses Geräts.
Es lassen sich auch Mausersatzgeräte über die Mensch-Maschine-Schnittstelle Positioniergeräte anschließen. Ich habe bspw. einen Joystick mit einem 9-poligen D-SUB Stecker erfolgreich angeschlossen und ebenfalls mit dem Joystick das iPad bedienen können – entweder mit der linken und rechten Taste am Joystick oder über angeschlossene Tasten am AMAneo BTi.

Das AMAneo BTi stellt eine Neuheit dar – viele Jahre klaffte eine Lücke bezüglich des Anschlusses von Positioniergeräten an einem iPad. Mit dem AMAneo BTi ist eine Lücke geschlossen. Man darf gespannt sein, wie dieses Interface in der Assistiven Technologie Welt angenommen wird. Zu erwähnen ist, dass Apple im Juni in San José angekündigt hat, dass mit iOS13 der Anschluss über Bluetooth oder über USB-Adapter von Positioniergeräten am iPad möglich sein soll. Falls man sein iPad nicht mehr auf iOS13 updaten kann und trotzdem eine PC-Maus/Trackball/Kopfmaus etc. am iPad nutzen möchte, bleibt die AMAneo BTi eine gute Alternative. 

Weiterführende Infos: https://www.csslabs.de/cms/index.php/de/amaneo-bti

Wie sind Eure Erfahrungen mit der AMAneo BTi?
Igor

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Sara

    Hallo Igor,
    hast du Mausersatzgeräte (z.B. von Gorlo & Todt) testen können? In unserem Test im Produktmanagement haben diese leider nicht funktioniert.
    LG, Sara (REHAVISTA GmbH)

Schreibe einen Kommentar